Amelie Erhard
SINGEN KLINGEN BEWEGEN

über mich 

Amelie Erhard studierte Schulmusik, Rhythmik und Elementare Musikpädagogik mit Schwerpunkt Gesang an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau. Seit 2010 ist sie als freischaffende Stimm-, Musikpädagogin und Musikvermittlerin tätig und ergänzt ihre Tätigkeitsbereiche mit der Arbeit im Kulturmanagement.

In künstlerischen Musiktheaterprojekten an der Bayerischen Staatsoper München macht sie Gesang und Musik auch für Jugendliche erfahrbar und arbeitet und forscht auf dem Gebiet der Stimmentwicklung vom Kindergartenalter bis hin zur erwachsenen Stimme. In den Projekten „Moses" 2017/18 und „Noah" 2016 - zwei Musiktheater-Projekten mit jungen Geflüchteten und Münchnern mit und ohne Migrationshintergrund ist sie als Gesangscoach und für die Choreinstudierung verantwortlich.

Ihre elementarpädagogische und stimmbildnerische Erfahrung gibt sie seit 2010 auch im Projekt „Singende Kindergärten – Zukunftsmusiker“ (eine Initiative der dm-Drogeriemärkte) weiter, für das sie seit 2014 als Musikpädagogische Beraterin deutschlandweit tätig ist.

Im Rahmen ihrer Lehrtätigkeit an Fachakademien für Sozialpädagogik verknüpft sie die Musizierpraxis in Kindergärten eng mit dem Unterrichten und gibt im Fachbereich Musik und Tanz auch europaweit Fortbildungen, so zum Beispiel zum Thema Kindheit und Stimme, Kommunikation und Sprechen, Präsenz und Klang.

Eltern-Kind-Musikgruppen und Stimm-Klangerfahrungen für Säuglinge und ihre Eltern ergänzen ihre Tätigkeiten im Kleinkindbereich.

Mit dem Buch „Stimm-Spiel-Klang“ erschien 2016 die Grundlage für ihre weitere Arbeit mit Kindern und deren ErzieherInnen. Die Stimmspiele und Stimmspielgeschichten erleichtern das Singen und das Spielen mit Stimme im Alltag und verbinden auf spielerische Art und Weise Körper, Atem und Stimme.


Neuigkeiten

Juli 2018 - Wiederaufnahme "Moses" - bei den Opernfestspielen der Bayerischen Staatsoper München, Musiktheater-Projekt, Gesangscoaching